KW 42/2012: Divine, 19. Oktober 1945

Wiki deutsch Wiki englisch

Eigentlich hoffe ich, das niemandem erklären zu müssen, aber: Divine ist die Drag Queen, die regelmäßig in John Waters‘ Filmen mitspielte. Ich war überrascht zu erfahren, dass sie auch eine der ersten Dancefloor-Interpreten war – damals in den USA als HiNRG bezeichnet. (Ich würde mich sehr für eine Exkursion in die Entwicklung und Differenzierung dieser Musikstile interessieren, falls jemand sich damit auskennt.)

Dank Hairspray war Divine meine erste Begegnung mit einer Drag Queen. Meine Faszination mit diesen Über-Frauen ist nicht der einzige Grund, warum ich auch bereit bin, das Filmprojekt I AM DIVINE, das ihre Biographie auf die Leinwand bringen soll, bei kickstarter zu unterstützen. Wenn ihr auch dazu bereit seid, macht schnell, denn der Countdown läuft: Bis zu ihrem Geburtstag am 19. müssen $40.000,- zusammenkommen. (Wer kickstarter nicht kennt: Ihr gebt an, mit welchem Betrag ihr unterstützen wollt, und wenn sich genug Unterstützer melden und die Zielsumme theoretisch erreicht würde, wird die entsprechende Summe über die Kreditkarte abgebucht. Sollte das Projekt nicht zustande kommen, wird nicht gebucht.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: