KW 13/2014: Brigitte Horney, 29. März 1911

Brigitte Horney

Wiki deutsch Wiki englisch

Älteste Tochter der Psychoanalytikerin Karen Horney, Wangenknochen zum Messerschärfen; aber wirklich sind es die menschlichen Aspekte, die Brigitte Horney bemerkenswert machten: Sie flog in die Schweiz, um dem Kollegen Joachim Gottschalk ein Engagement dort zu ermöglichen, der sich vom Regime des Dritten Reiches vor die Wahl Arbeit oder (jüdische) Famiilie gestellt sah. Als dieser noch vor ihrer Rückkehr mit Frau und 8jährigem Sohn Selbstmord beging, untersagte Goebbels den Besuch der Beerdigung – Horney, unter anderem, widersetzte sich diesem Verbot und trug ihren geschätzten Kollegen zu Grabe. Dies ist nur ein Beispiel ihrer Integrität. IMDb

Runner-up: Catherine Keener (z.B. aus An American Crime)

2 Kommentare to “KW 13/2014: Brigitte Horney, 29. März 1911”

  1. Wow, die Brigitte sah ja richtig gut aus als junge Frau! (Ich weiß, diese Art des Kommentars ist in einem feministischen Blog etwas fehl am Platze, und bitte um Nachtisch, äh Nachsicht.)

    • Ja – ich war deshalb eher irritiert, als du sie bei dem Wallace-Film so abgetan hast. Da war sie zwar schon von Alter etwas herber… Aber ich sehe sie als junge Frau in einer Liga mit Marlene.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: