sommerpause • summer break

English below

das ist das erste mal, dass ich das tue, aber die umstände verlangen es. für die nächsten vier wochen wird es keine frau der woche geben; ich hoffe, gelegentliche postings zu anderen kategorien spontan unterzubringen.

die umstände verlangen leider auch, dass ich über die frequenz und/oder die menge der arbeit, die ich in dieses blog stecke, nachdenke. mein wunsch wäre es durchaus, den wochen-rhythmus beizubehalten und jede woche die zwei stunden, plus minus, zu investieren. tatsächlich sieht es jedoch so aus, als müsste ich auf mindestens alle zwei wochen, eventuell sogar nur monatlich reduzieren – und meine recherche zur auswahl drastisch herunterfahren. per zufallstreffer oder nach publikumswünschen statt nach persönlicher sympathie/persönlichem interesse.

ich bin darüber nicht glücklich, aber meine beruflichen pläne sowie meine grundsätzliche disposition machen es nötig, prioritäten zu setzen. nach möglichkeit soll das nur eine temporäre lösung sein; wir werden sehen, was das kommende jahr bringt.

ausdrücke des bedauerns und anfeuernde zurufe sind ausdrücklich willkommen.

*

this is the first time for me to do this, but the circumstances require it. there will be no woman of the week for the following four weeks; i’m hoping to be able to squeeze in the odd post for other categories spontaneously.

the circumstances also require me to reassess the frequency and/or the amount of work i put into this blog. i surely wish i could stay on the weekly schedule and invest the two hours, more or less, every week. in actuality it appears though that i will have to reduce the postings to once every two weeks, maybe even once a month only – and to dial down the research for my choice drastically. to go for random hits or follow requests from the audience instead of personal sympathy/interest.

i’m not happy about this, but my professional plans in combination with my basic disposition necessitate a settong of priorities. if possible, this is only a temporary solution; we will see what the following year will bring.

expressions of sadness and cheering are encouraged.

Advertisements

3 Kommentare to “sommerpause • summer break”

  1. oohhhh …… 😉
    verstehe dich aber. entscheide danach was das beste für dich ist – nicht für den blog.

  2. Ich kann das gut verstehen, so schade ich es finde. Alles Gute, und ich hoffe, du findest einen Weg, mit dem du zufrieden bist und dich nicht übernimmst! Ich werde mich auch über monatliche Postings freuen.

  3. vielen dank für die kommentare. das gute ist, dass in den vergangenen wochen, seit ich diesen beitrag geschrieben und geplant habe, inzwischen ein paar andere dinge ins lauen gekommen sind. die frau der woche wird eventuell, wahrscheinlich, ein wenig in den hintergrund treten müssen, zumindest zeitweise. dafür gibt’s aber vielleicht andere neuigkeiten. panta rhei. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: