Archive for ‘Regisseurin-director’

27. April 2015

hört die scheiße niemals auf?

ich bin so naiv. ich dachte, wenn man es zu einem gewissen grad an karriere geschafft hat, hört es auf mit den geschlechter-vorurteilen, den subtilen und offenen anmachen und dem dilemma, als frau nicht zu freundlich (= nicht ernstzunehmend), aber auch nicht zu streng (= muttihaft oder unweiblich) sein zu dürfen. turns out i was wrong.

überall.

Schlagwörter: , ,
6. Januar 2015

Gender as wildcard

Lexi Alexander über den Mangel an weiblichen Regisseuren.

28. April 2014

KW 18/2014: Lone Scherfig, 2. Mai 1959

Lone Scherfig

Wiki deutsch Wiki englisch

Die dänische Regisseurin trug mit Italienisch für Anfänger einen wichtigen Beitrag zur Dogma95-Reihe bei. Seither hat sie die mit Preisen ausgezeichneten Wilbur – Das Leben ist eins der schwersten und An Education gedreht. IMDb

Runner-up: Inger Nilsson (aka Pippi Langstrumpf)

17. Februar 2014

KW 8/2014: Ann Sheridan, 21. Februar 1915

Ann Sheridan

Wiki deutsch Wiki englisch

Bei Ann Sheridan geht’s mir gar nicht so sehr um die Frau als um die Möglichkeit, auf einen wunderbaren Film hinzuweisen, der mit Männer- und Frauenklischees spielt und die Unfreiheit eines gender-zugeschriebenen Lebens im bürokratischen System thematisiert: I Was A Male War Bride. IMDb

Runner-up: Margarete von Trotta

10. Februar 2014

KW 7/2014: Samira Makhmalbaf, 15. Februar 1980

Samira Makhmalbaf

Wiki deutsch Wiki englisch

Gewinnerin des Spezialpreises der Jury in Cannes mit ihrem Film Fünf Uhr am Nachmittag; Jury-Mitglied der Cannes Filmfestspiele (meist das jüngste); vom Guardian zu einer der 40 besten Regisseure der Welt gewählt. IMDb

Runner-up: Leontine Sagan

6. Januar 2014

KW 2/2014: Liliana Cavani, 12. Januar 1933

Liliana Cavani

Wiki deutsch Wiki englisch

Liliana Cavanis bekanntester (wichtigster?) Film Il Portiere di Notte, dessen Prämisse dubioses vermuten lässt, hat mich damals sehr beeindruckt. IMDb

Runner-up: Luise Rainer.

30. Dezember 2013

KW 1/2014: Dorothy Arzner, 3. Januar 1897

Dorothy Arzner

Wiki deutsch Wiki englisch

Einzige weibliche Regisseurin in der Übergangszeit vom Stumm- zum Tonfilm; in diesem Rahmen Erfinderin des boom mikes. Erstes weibliches Mitglied der Directors Guild of America (DGA). IMDb

Außerdem, weil es meinem Herzen nahe ist und eine Laufbahn, die ich mir auch hätte vorstellen können (wenn ich von Anfag an gewusst hätte, wie): Cutterinnen der Hollywood-Geschichte Lynzee Klingman und Thelma Schoonmaker.

28. Oktober 2013

R.I.P. Antonia Bird

die regisseurin von Ravenous, Antonia Bird, ist am vergangenen freitag verstorben. ein film, den ich allen mit starkem magen ans herz legen möchte.

Schlagwörter: , ,
14. Oktober 2013

KW 42/2013: Mira Nair, 15. Oktober 1957

Mira Nair

Wiki deutsch Wiki englisch

Mira Nair ist seit ihrem international gerühmten Film Salaam Bombay! eine erfolgreiche Regisseuren, Produzentin und Dozentin an der Columbia University.

Salaam Bombay! wurde fast ausschließlich mit tatsächlichen Straßenkindern gedreht, zu deren reintergration in die indische Gesellschaft die Einnahmen des Films verwendet wurden. Die damals gegründete Stiftung hilft noch heute indischen Straßenkindern, im Leben Fuß zu fassen.

Mira Nair selbst lebt in New York, betreibt jedoch auch ein Filmlabor in Kampala, Uganda, in dem junge afrikanische und indische Filmemacher lernen und sich ausprobieren können.

Sie lehnte das Regieangebot für den fünften Harry-Potter-Film ab, da sie sich eher als eine Regisseurin der Emotionen als eine der Tricktechnik sieht. Wenn ihr Erfolg im Leben an irgendetwas messbar ist, dann an dieser Integretität.

23. August 2013

be natural

über upworthy komme ich gerade auf ein kickstarter-projekt, das genau meine kragenweite hat: ein dokumentarfilm über Alice Guy-Blaché, die frau, die die damals brandneue technologie des kinos zum ersten mal narrativ nutzte. durch viele verschiedene umstände ist sie in der geschichte vergessen gegangen. dieser dokumentarfilm will das ändern, deshalb unterstütze ich ihn.

tut es mir gleich!!!